Über Marcus Frank

Mein Name ist Marcus und ich bin Hobby-Fotograf aus Zweibrücken. Auf diesen Seiten möchte euch an meinen “Arbeiten” teilhaben lassen. Hier zeige ich Dir mein Portfolio und berichte aus meinem photographischen Alltag.

Über  mich

Marcus Frank

Die Photographie begleitet mich schon sehr lange. Zunächst habe ich nur geknipst, aber dann hat mich die Photographie richtig gepackt. Eigentlich wollte ich meine Kunstwerke aus der Küche ablichten. Doch ich habe festgestellt, dass mich neben der Food-Fotografie auch andere Bereiche interessieren. Mich faszinieren inzwischen mehr und mehr alle Arten von Portraits. Ich liebe die Herausforderung die Person mit dem vorhandenen Licht – oder dem mitgebrachten – in Szene zu setzen. Auf meine fröhliche und humorvolle Art schaffe ich eine Atmosphäre in der sich das Model wohl fühlt. Ich bin kein Fan von steifen Posen und erstelle lieber natürliche Bilder. Ist es nicht großartig zu sehen, wie sich jemand freut weil man ein tolles Foto von Ihr/Ihm gemacht hat? Mein Essen hat sich noch nie dafür Bedankt.

Leider verfüge ich nur über eine kleine Wohnung in der kein Platz für ein Wohnzimmer-Studio ist. Somit bleibt mir nur die Aufnahmen entweder in einer schönen Location oder bei der Person vor Ort zu erstellen. Mit meiner Ausrüstung bin ich mobil und flexibel und komme gerne zu Dir. Wenn Du mit mir ein Shooting durchführen möchtest, melde Dich einfach bei mir.


Ich melde mich garantiert innerhalb von 24 h bei Dir!

Kurze Biografie

Ich wurde 1973 in Köln geboren und bin dann im Oktober 1999 der Liebe wegen in´s Saarland gezogen. Seit 2005 arbeite ich für einen der weltweit größten Internet-Provider im technischen Backoffice. Neben der Bearbeitung von DSL- und Telefonie-Störungen kümmere ich mich auch um den Support der angebotenen Hardware und Sicherheitssoftware. Nach der Trennung von meiner Frau bin ich dann nach Zweibrücken gezogen.


Marcus Privat

Privat bin ich eher der gemütliche Genießer-Typ als der Freizeit-Sportler. Ich gehe eigentlich ganz gerne Joggen, raffe mich aber viel zu selten auf. Was aber immer geht ist lecker Essen kochen. Weil ich ein Befürworter von “richtig Kochen” bin, kommt mir dieses Fertig-Zeugs nicht in´s Haus. Auch wenn ich kein Vegetarier bin, habe ich was gegen Massentierhaltung. Bei mir gibt es nicht jeden Tag Fleisch, aber wenn achte ich auf Qualität.

Wen wundert es da, dass es abends auch gerne mal ein Glas Wein, einen Single Malt oder einen Cocktail zum Ausklang des Tages sein darf.

Wie es photographisch weiter geht und ob daraus vielleicht mal ein Nebenverdienst entsteht, kann ich noch nicht sagen. Ich werde Dich hier auf jeden Fall auf dem laufenden halten. Kommt Zeit, kommt Rat…


Was ich mag

  • Menschen fotografieren
  • gutes Essen
  • Whisky
  • Star Wars, Harry Potter und Herr der Ringe
  • Kochen

Was ich nicht mag

  • Menschen, die keine Fehler machen bzw. davon überzeugt sind
  • Menschen die anderen Ihre Meinung aufzwingen wollen
  • Hausarbeit
  • ausgenutzt werden
  • Rassismus